Die Fotografische Gesellschaft Dreiland hat in den letzten Jahren zu ausgewählten Themen regelmäßig Ausstellungen veranstaltet, um die Aktivitäten der Mitglieder zu dokumentieren und zu zeigen, wie unterschiedlich die Sicht auf ein Thema sein kann. Eine Auswahl davon ist in der Folge gelistet.

 

2020   - Gruppenausstellung (Kesselhaus, Weil am Rhein)

2019   - "Nächtliche Ansichten" (Kesselhaus, Weil am Rhein)

            - Gruppenausstellung (Pop Up Gallery, Lörrach)

            - Einzelausstellung "run dry run" (Stockert / Kesselhaus, Weil am Rhein)

            - Einzelausstellung "3Arts" (Fischer / Kesselhaus, Weil am Rhein)

2018   - Jahresausstellung (Kesselhaus, Weil am Rhein)

            - "Konturen" (Kesselhaus, Weil am Rhein)

            - Werkschau "Makro & Kunst Workshops" (Villa Schätzle, Weil am Rhein)

2017   - "BAUMBLATTBLÜTEBORKE" (Eindrücke in der Gartenanlage des Landhaus

 Ettenbühl; Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "Kunst Technik Natur" (Eindrücke vom Weltkulturerbe Völklinger Hütte; Villa Schätzle, Weil am Rhein

            - "Dies/und/Das" (Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "Eine Suche nach dem Leben" (B. & S. Wißgott, Gütter; Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "Stadtfotografie" (Villa Schätzle, Weil am Rhein) 

            - "Perspektive" (Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "Rheinbrücke" (Rathaus, Weil am Rhein)

            - "Poesie in kleinen Dosen" (Villa Schätzle, Weil am Rhein)

2016   - "Voyage" (in Zusammenarbeit mit der Club Photo du Rhin (Huningue, Frankreich))

            - "Rheinhäfen" (Impressionen der Rheinhäfen in Weil, Basel, Birsfelden; 

  Villa Schätzle und Open Air Ausstellung Kieswerk,     

                Weil am Rhein

            - "Das Bild" (Gruppenausstellung; Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "Luxus heute" (Villa Schätzle, Weil am Rhein)

            - "hinundzurück" (Linie 8 von Weil nach Basel; zusammen mit BelleVue (Schweiz))

2015   - Fotografen entdecken das obere Kandertal (Open Air Ausstellung Malsburg/Marzell)

2014   - Fotografen entdecken das obere Kandertal (Buchprojekt)

2013   - "Voyage" (in Zusammenarbeit mit der Club Photo du Rhin (Huningue, Frankreich))

 

 

 

Ausgewählte Ausstellungen

Nächtliche Ansichten

 Durch die künstliche Beleuchtung bei Nacht ändert sich der Seheindruck z.T. dramatisch. Alltägliche Objekte bekommen plötzlich einen besonderen Reiz.

 

 

 

 


Konturen

 Das Spiel mit Strukturen, Umrissen, Silhouetten etc. war das Ziel dieses Projektes. Das Besondere im Alltäglichen erkennen.


WERKSCHAU MAKRO & KUNST WORKSHOPS

Der genaue Blick auf Details sowie die Entwicklung eines Fotoprojektes (in Form eines Triptychons) waren Ziel dieser Workshops.

 

 


KUNST TECHNIK NATUR

Eindrücke einer Fotoexkursion zum UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Teilweiser Verfall großer technischer Anlagen trifft auf Natur, die sich langsam über das Gelände ausbreitet.


DIES/UND/DAS

Alltägliche Szenen laden zum genaueren Betrachten ein. Dann fängt das Denken im Sehen an.


DREILÄNDERBRÜCKE

Experimentelle Fotografie – Malen mit Licht. Eine bewegte Kamera beim Fotografieren führt zur malerischen Gestaltung und teils poetischen Seheindrücken.

 

Begegnungen mit Menschen auf der Brücke zeigen die Vielfalt der Kulturen, die im Dreiländereck leben und sich über Grenzen hinweg austauschen.


RHEINHÄFEN DREILÄNDERECK

Impressionen aus den Rheinhäfen in Basel, Weil und Birsfelden. Sie sind ein zentraler Knotenpunkt für den Warenverkehr und eine Drehscheibe für Verkehrswege. Sie bieten eine Fülle von faszinierenden Motiven – von riesigen technischen Anlagen bis zur Spurensuche im Makrobereich.

 


DAS BILD

Bei dieser Gruppenausstellung waren zahlreiche Mitglieder der FGD mit einer persönlichen Fotoauswahl beteiligt, die das breite Spektrum der fotografischen Schwerpunkte zeigt.

 

 

 

 


LUXUS HEUTE

Nach Enzensberger sind Luxusgüter heutzutage ZEIT, RAUM, RUHE, SICHERHEIT, UMWELT & AUFMERKSAMKEIT.  Diesen Begriffen nachzuspüren und im Foto festzuhalten – eine Herausforderung.


 

Die Flyer sämtlicher Ausstellungen können unter Downloads heruntergeladen werden.